Sammlung de Weryha

de weryha 1
de weryha 2
de weryha 3
de weryha 4
de weryha 5
de weryha 6
de weryha 7
de weryha 8
de weryha 9
de weryha 10
de weryha 10a
de weryha 10b
de weryha 10c
de weryha 10d
de weryha 10e
de weryha 10f
de weryha 10g
de weryha 10h
de weryha 10i
de weryha 10j
de  weryha 11
de weryha 12

 

Sitz der Sammlung de Weryha ist das ehemalige Depot des Schlossmuseums Hamburg-Bergedorf. In den großzügigen Ausstellungsräumen werden Teile der Sammlung, zurzeit 226 Werke des Bildhauers Jan de Weryha aus der Zeit von 1997 bis heute in einer ständigen Ausstellung präsentiert.

 

Sammlung de Weryha

Hamburg

 

Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi 15:00-17:00 Uhr sowie nach Vereinbarung

 

Offenes Atelier: jeden ersten Samstag im Monat von 11:00-12:00 Uhr

 

Mobil: 0172 405 32 38

E-Mail: jan@de-weryha-art.de

 

 

 

 

ehemaliges atelier


de weryha 15
de weryha 16
de weryha 17
de weryha 18

 

Living Art Factory

Wer das Ausbesserungswerk in Harburg zum ersten Mal betritt, wähnt sich in New York, London oder Paris. Das diese Kunsthalle - in einem denkmalgeschützten Areal von Industrieruinen - entstehen konnte, ist dem unbezahlbaren Einsatz der Harburger Künstler Klaus Elle und Jan de Weryha-Wysoczański zu verdanken. Vor Jahren entdeckten sie dieses inspirierende Revier und begannen eine Halle zum Arbeiten und Ausstellen herzurichten. Gemeinsam ist - gänzlich ohne finanzielle Unterstützung von außen - ein gigantischer 2stöckiger Kunstraum im Stile einer „living art factory“ entstanden, der den Vergleich mit international vergleichbaren Objekten locker standhält. Das Ausbesserungswerk ist kein „totes“ Museum, sondern ein lebendiger kreativer Brutkasten, in dem Kunst konzipiert, geschaffen, ausgestellt, gelehrt und geliebt - also gelebt wird. Ein großer kultureller Gewinn für Hamburg - ein kleines Wunder für Harburg.

Jens Ullheimer